Impact Investing. Innovatives Investieren

Für wirtschaftliches Umdenken und sozialen Wandel in Deutschland.

Die Bundesinitiative
Impact Investing

möchte durch den Aufbau des Impact-Investing-Ökosystems in Deutschland zusätzliches Kapital zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen mobilisieren.

Sie versteht sich als Teil einer internationalen Gemeinschaft, die sich für die Verbreitung des Impact-Investing-Ansatzes einsetzt und fungiert als National Advisory Board zur Global Social Impact Investment Steering Group. 

Impact Investing

Wirkungsorientiertes Investieren ist als Form der privaten Kapitalanlage zu verstehen, die über die reine Orientierung an Rendite und Risiko hinausgeht. Mit eingeschlossen ist die Absicht, auch positive soziale und/oder ökologische Wirkungen zu erzielen – und dies möglichst direkt, intendiert und nachweisbar.

Im Vordergrund steht neben der expliziten sozialen Intention auch die Verpflichtung, die Wirkungen zu messen, zu kommunizieren und zukünftiges Handeln davon leiten zu lassen. 

Impulsgeber

Gestalten Sie die Weiterentwicklung unserer Investitions- und Finanzierungslandschaft aktiv mit. Treffen Sie Gleichgesinnte und vernetzen Sie sich.

Erhalten Sie regelmäßig News, Updates und Anregungen für Ihre eigene Arbeit. 

Mission

Impact Investing möchte durch den Aufbau des Impact-Investing-Ökosystems in Deutschland zusätzliches Kapital zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen mobilisieren. Im Vordergrund stehen:

Die Verbreitung des Impact-Investing-Ansatzes sowie eines Bewusstseins für die gesellschaftliche Wirkung von Investmentkapital;

Die Stärkung und Förderung der Zusammenarbeit zwischen unterschiedlichen Akteuren im Impact Investing;

Die Förderung günstiger politischer und rechtlicher Rahmenbedingungen für Impact Investing in Deutschland;

Die (Weiter-)entwicklung und Verbreitung von einheitlichen Methoden und Standards, insbesondere was die Wirkungsmessung betrifft.

Vision

Impact Investoren finden ausreichend wirkungsorientierte Projekte, Unternehmen und Produkte, in die sie investieren können;

Unternehmen und andere Organisationen (NGOs, Wohlfahrtsverbände) mit gesellschaftlichem und ökologischem Nutzen finden ausreichend Kapital, um innovative Ideen zu finanzieren;

Die gesetzlichen Rahmenbedingungen begünstigen wirkungsorientiertes Investieren komplementär zu bestehenden Finanzierungssystemen;

Eine ausreichende Anzahl an Intermediären mit den notwendigen Kenntnissen und Erfahrungen (in Bezug auf den II-Markt, die deutsche Sozialwirtschaft, etc.) entwickelt geeignete Investitionslösungen;

In der breiteren Öffentlichkeit herrschen Bewusstsein und Verständnis für die gesellschaftliche Wirkung von Investmentkapital und den Nutzen von Impact Investing.

Flex Card Image 1

KfW sieht einen Anstieg bei den Gründungen von Sozialunternehmen.

Laut einer gerade veröffentlichten Studie von KfW Research gewinnen Sozialunternehmer an Bedeutung. Der Grund: Soziale und ökologische Entwicklungen hätten in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen.... Read more

Flex Card Image 2

Social Entrepreneurship goes Bundestag

CDU/CSU und SPD haben im Koalitionsvertrag eine bessere Unterstützung von Social Entrepreneurship und sozialen Innovationen verankert. Vergangene Woche wurde das Thema nun erstmals im Plenum des Bundestags diskutiert... Read more

Flex Card Image 3

FERI unterstützt Bundesinitiative Impact Investing

Mit der Auftakt-Veranstaltung in Bad Homburg unterstützt FERI den Zusammenschluss von Stakeholdern im Rahmen einer sektorübergreifenden Kompetenzplattform im deutschsprachigen Raum... Read more